Wenn die üblichen Trocknungsgeräusche ausbleiben und die Wäsche nicht trocken wird, kann es sein, dass der Trockner nicht mehr dreht. Verantwortlich dafür sind in der Regel ein gerissener Antriebsriemen oder eine kaputte Spannrolle. Aber keine Sorge, bei diesem Problem lassen wir Dich nicht allein und zeigen Dir in dieser Anleitung, wie auch Du im Falle eines Indesit Trockners eine defekte Spannrolle ersetzen kannst!


Die Trommel im Indesit Trockner dreht nicht mehr: Wir wechseln die Spannrolle

Besonders an regnerischen Tagen ist ein unerwarteter Ausfall des Wäschetrockners mehr als ärgerlich. Die Nutzung der Wäschespinne im Garten kommt jetzt überhaupt nicht infrage und die Wechselkleidung für die lieben Kleinen wird bald knapp. Schnelles Handeln ist gefragt! Nur, wo beginnen? Dreht die Trommel ungewohnt schwer, zu leicht oder schlimmstenfalls überhaupt nicht mehr? Als Ursache dieser Störung kommen gleich mehrere Fehlerquellen in Betracht. Es kann am defekten Antriebsriemen liegen oder eine Ermüdung der Spannrolle sein. Mitunter hast Du es auch mit einem defekten Motorkondensator zu tun, der für einen totalen Stillstand des Antriebs sorgt. Dennoch sind das keineswegs unlösbare Probleme. Unsere Anleitung zeigt Dir genau, wie Du im Falle des Falles die defekte Spannrolle tauschen kannst!

Was passiert, wenn der Trockner schlappmacht

Zunächst sollte bei dem Wäschetrockner diagnostiziert werden, ob und was da überhaupt noch im Inneren des Gerätes läuft. Eine Fehlermeldung zeigt das Display meist nicht an. Dennoch scheint er nicht wie gewohnt rund zu laufen. Und auch die Motorgeräusche sind anders, als man sie vorher kannte. Der Verdacht liegt nahe, dass sich die Trommel nicht dreht Denn das Außengehäuse wird zwar wie üblich warm, nur die Wäsche bleibt am Ende der Laufzeit genauso nass, wie sie vorher in den Trockner eingelegt wurde.

Wenn systematisch vorgegangen wird, lässt sich die Störungsursache aber schnell und sicher feststellen. Für den Fall, dass sich die Trommel des Indesit Trockners ungewöhnlich leicht mit der Hand drehen lässt, ist in der Regel ein gerissener Antriebsriemen schuld. Rotiert die Trommel eher schwergängig, kann sich der Antriebsriemen verkeilt haben, z.B. aufgrund einer gebrochenen Spannrolle. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, dass der Motorkondensator am Antriebsaggregat defekt ist. Diese Möglichkeit kommt meist dann in Betracht, wenn der Kraftaufwand zum Drehen der Trommel nicht ungewöhnlich erscheint.

Im hier behandelten Fall lag an unserem Trockner der Baureihe ISL70CEX tatsächlich ein Defekt an der Spannrolle vor. Der Antriebsriemen hatte sich bereits so heftig verkeilt, dass wir die Trommel nur noch mit erheblicher Mühe bewegen konnten.

Die passende Spannrolle und den passenden Antriebsriemen findest Du bei uns im Shop.

Solltest Du nicht das passende finden oder Hilfe benötigen, kannst Du uns gerne kontaktieren.


Werkzeug und Material

Zum Glück ist für diese Reparatur kein besonderes Spezialwerkzeug erforderlich. Zum Tauschen der Spannrolle an einem Indesit Trockner benötigt man lediglich einen 10-mm-Steckschlüssel, einen Kreuzschraubendreher mit passendem PZ2-Bit sowie eine Kombizange und einen möglichst flachen Schraubendreher. Bei den Materialkosten muss mit ungefähr 20 Euro gerechnet werden. Mehr kostet die zur Reparatur des Trockners notwendige Spannrolle hier im Online-Shop nicht.

Das passende Ersatzteil ist mühelos zu finden, wenn die Suchfunktion auf unserer Shopseite genutzt wird. In die entsprechende Maske ganz oben wird einfach nur die Typennummer des Indesit Trockners eingetragen. In der nun geöffneten Artikelliste erscheinen einen Augenblick später sämtliche Baugruppen und Teile übersichtlich geordnet. Jetzt einfach nur noch bestellen und die Reparatur kann losgehen! 


Sicherheitsvorkehrungen

Auch wenn es sich hier nur um einen kleinen Eingriff handelt, müssen bei Elektrogeräten zwingend einige arbeitsschutzrelevante Bestimmungen beachtet werden, die von Land zu Land unterschiedlich sein können. Die eigene Sicherheit und Gesundheit ist auch bei relativ einfachen Reparaturarbeiten im Haushalt wichtig. Das bedeutet in unserem Fall, dass der defekte Trockner zunächst vom Stromnetz zu trennen ist, indem der Stecker aus der Wanddose gezogen wird.


Indesit Trockner öffnen

Um Zugang zum Innenleben des Wäschetrockners zu erhalten, müssen zunächst die Verschraubungen des Gehäusedeckels gelöst und entfernt werden. Der Deckel lässt sich nun ohne Mühe nach oben hin abnehmen und gibt den Blick in Richtung des Antriebsaggregates frei. In unserem Fall konnten wir feststellen, dass zwar der Riemen völlig unbeschädigt geblieben war, aber sehr auffällig aus seiner vorgesehenen Stellung gerutscht war. Noch mal Glück gehabt! Also scheinbar kein Motorschaden, stattdessen hat vermutlich die Spannrolle für die Störung im Gerät gesorgt.

Aber wir gehen diesem Defekt noch ein wenig weiter auf den Grund und öffnen dazu nun die rechte Seitenwand des Trockners. Eine Schraube oben sowie die übrigen vier an der Rückwand werden gelöst, sodass die Seitenwand abgenommen werden kann. Mit einem Blick auf die jetzt vollständig sichtbare Spannrolle haben wir absolute Gewissheit, was die Ursache unseres Trocknerdefekts anbelangt. Unser erster Ansatz, die Spannrolle zu tauschen, war somit richtig. Denn wenn ein Antriebsriemen derart massiv eingekeilt wird, kann sich eine mit nasser Wäsche gefüllte Trommel definitiv nicht mehr drehen.


Weitere Vorbereitung zum Tauschen der Spannrolle

Etwas mehr Baufreiheit wäre jetzt wünschenswert. Daher müssen zunächst noch weitere Teile demontiert werden. Die elektronische Steuereinheit vom Rahmen zu lösen, ist unkompliziert, da die beiden haltenden Schrauben, die sich rechts unten an der Trocknervorderseite befinden, rasch gelöst sind. Danach wird die jetzt frei bewegliche Steuereinheit mit einem Stück Klebeband auf dem Trommelkörper befestigt.

Die nun ebenfalls gut sichtbare Schelle kann vorsichtig und mit Hilfe einer Kombizange sowie mäßigem Druck vom Lüfterrad getrennt und in Richtung der Vorderseite abgezogen werden. Danach kann auch das Lüfterrad selbst in Richtung Vorderseite weggezogen und herausgenommen werden. Damit wäre nun ausreichend Platz vorhanden, um an unserem defekten Indesit Trockner die Spannrolle zu tauschen.


Austausch der Spannrolle am Trockner

Der eigentliche Verursacher des Schadens lässt sich jetzt ganz einfach und erstaunlich schnell wechseln. Dabei kommt der eben bereit gelegte 10-mm-Steckschlüssel zum Einsatz. Mit ihm wird die Aufnahmevorrichtung der Spannrolle erst gelöst und anschließend komplett abgenommen. Versucht man jetzt, den Rollenmechanismus mit der Hand zu drehen, lässt sich erkennen, dass dieser irgendwie unrund zu laufen scheint. Das für eine ordnungsgemäße Rotation zuständige Lager ist mitunter bis zur Hälfte oder sogar darüber hinaus verschlissen.

Bisher ist alles sehr gut und ziemlich schnell gelaufen. Das wird auch beim jetzt folgenden Einsetzen der neuen Spannrolle so bleiben. Zusammen mit der Aufnahmevorrichtung muss sie mit den beiden Schrauben lediglich wieder am Motorgehäuse befestigt werden – nicht zu fest, damit kein Gewinde ausreißen kann; aber auch nicht zu locker, denn der Riemen, der nun ebenfalls aufgelegt wird, soll schließlich eine stabile und sichere Führung haben.


Der Antriebsriemen wird eingesetzt

Zum Einsetzen des Antriebsriemens sind nun ein wenig Fingerspitzengefühl und eine ruhige Hand vonnöten. Sicher und einfach funktioniert das Einfädeln, wenn die Spannrolle von ihrer Führung genommen und der Riemen danach auf dieser glatt und ohne zu verkanten aufgelegt wird. Mit dem zuvor bereitgelegten flachen Schraubendreher wird dafür der Sicherungsring vorsichtig entfernt, wodurch sich die Rolle leicht von der Führung abziehen lässt. Mit etwas Kraft lassen sich dann Antriebsriemen und Rolle gemeinsam auf die Führung aufschieben und mit dem Sicherungsring wieder fixieren. Das gewährleistet einen ordnungsgemäßen Rundlauf der Trocknertrommel. Damit nähern wir uns nun auch dem erfolgreichen Abschluss unseres Reparaturprojekts „Spannrolle tauschen am Indesit Trockner“.


Die Endmontage des reparierten Trockners

Auch die restlichen Montagearbeiten am nun wieder intakten Trockner sind rasch erledigt. Das abmontierte Lüfterrad kann jetzt wieder aufgesetzt und mit der Klemme gegen ein mögliches Verrutschen gesichert werden. Ist das geschafft, wird die Abdeckung wieder angebracht. Dabei ist es wichtig, dass die Nasen korrekt einrasten, da sie für den stabilen Halt des Lüfters verantwortlich sind.

Als nächstes wird die eben provisorisch mit Klebeband befestigte Steuerung von der Trommel gelöst und zusammen mit den beiden Schrauben wieder an der Vorderseite des Indesit Trockners befestigt. Wenn alles wieder am richtigen Fleck sitzt, fehlt nur noch, dass die Elektrokabel wieder in die dafür vorgesehene Führung eingelegt werden und damit gegen unbeabsichtigtes Verrutschen gesichert sind.


Gerätedeckel des Trockners montieren

Kurz vor Abschluss der Arbeiten müssen mit den verbleibenden Schrauben noch die vorhin abgenommenen Gehäuseteile des Wäschetrockners befestigt werden. Vier davon gehören an die Rückseite, während eine an die Oberseite gesetzt wird. Ein letzter Handgriff fehlt noch für den Gerätedeckel, der nach dem Aufsetzen ebenfalls an den werkseitig vorgesehenen Stellen fest verschraubt werden muss.

Ob alles nach Plan gelaufen ist, wird sich beim nun folgenden Testlauf herausstellen. Eine gleichmäßig rotierende Trommel und das dabei hörbare Geräusch in gewohnter Betriebslautstärke sind ein gutes Indiz dafür, dass sich die Arbeit am defekten Indesit Trockner und die Investition von rund 20 Euro gelohnt haben. Wer hätte gedacht, dass man einfach nur die Spannrolle tauschen muss? Ein Haushaltsgerät weniger, das frühzeitig auf dem Sperrmüll endet.

Du suchst Ersatzteile für Deinen Trockner? Kein Problem, denn diese findest du bei uns im Shop. In die entsprechende Maske ganz oben wird einfach nur die Typennummer des Trockners eingetragen. In der nun geöffneten Artikelliste erscheinen einen Augenblick später sämtliche Baugruppen und Teile übersichtlich geordnet.