Der Geschirrspüler bricht das Programm gleich nach dem Start wieder ab und zeigt den Fehler E09 an? Dann zeigt Dir diese Reparaturanleitung, wie Du bei einem Geschirrspüler von BSH (Bosch / Siemens / Neff) die Heizpumpe im Nu überprüfen kannst.


Problembeschreibung

Der Geschirrspüler sollte mit dem Programm eigentlich fertig sein, doch was man vorfindet, ist bloß kaltes und ungewaschenes bzw. schlecht gewaschenes Geschirr. Sollte dazu noch die Fehlermeldung E09 am Display angezeigt werden, liegt der Verdacht nahe, dass es sich um eine defekte Heizpumpe handelt.

Das klingt zuerst mal recht kompliziert, da man vermuten könnte, nun müsse der ganze Geschirrspüler zerlegt werden. Vorerst aber noch nicht, denn mit wenigen Handgriffen lässt sich die Heizpumpe überprüfen. Und wie das geht, verraten wir Dir in dieser Anleitung!

Dafür muss der Geschirrspüler auch noch nicht aus der Küchenzeile ausgebaut werden. Denn erst wenn die Heizpumpe tatsächlich defekt ist und ausgetauscht werden muss, wird auch der Geschirrspüler ausgebaut.


Vor den Arbeiten

Die eigene Sicherheit geht immer vor! Daher muss bevor mit der Arbeit begonnen wird, der Geschirrspüler vom Stromnetz genommen werden. Dazu ist der Stecker zu ziehen und / oder der entsprechende FI (Fehlerstromschalter) zu betätigen. Der Wasserhahn muss für diese Arbeit nicht abgeschlossen werden.

Zudem sollten alle im jeweiligen Land geltenden Bestimmungen und Gesetze zwingend eingehalten werden.


Sockelblende des Geschirrspülers demontieren

Da sich die Heizpumpe unter der Waschsektion befindet, muss zuerst die Sockelblende demontiert werden. Um aber freie Sicht zu bekommen, wird die Gummischürze mit einem Klebeband vorne auf das Gehäuse geklebt. Danach werden die beiden Schrauben der Sockelblende ausgedreht. Jetzt kann die Blende im unteren Bereich nach vorne wegezogen und entfernt werden.

Achtung! Die Kanten der Sockelblende sind oftmals sehr scharf und können leicht zu Schnittverletzungen führen.

Ist die Sockelblende demontiert, muss jetzt nur noch das Dämmvlies entfernt werden.


Heizpumpe abschließen und überprüfen

Als nächstes gilt es, den Versorgungsstecker der Heizpumpe ausfindig zu machen. Der Versorgungsstecker führt meist zwei farbige (z.B.: zwei rote) Drähte und einen Erdungsdraht. Der Erdungsdraht ist immer grün-gelb kodiert.

Danach kommt das Multimeter (Ohmmeter) zum Einsatz: Gemessen wird an den beiden Fahnensteckern, an denen die zwei roten Drähte angeschlossen waren. Ist das Multimeter auf Widerstandsmessung eingestellt und sind die beiden Prüfspitzen angelegt, dann sollten bei diesem Modell rund 20 Ohm gemessen werden. Der Widerstand der Heizpumpe kann je nach Leistung variieren. Kein Widerstand, bzw. Open Loop (O.L.), oder deutlich abweichender Widerstand, zeigen in jedem Fall den Defekt auf.

Welche Anzeige im Display erscheint, wenn kein Widerstand gemessen wird, kann der Gebrauchsanweisung des Multimeters entnommen werden. Im vorliegenden Fall steht das "0.L" für einen offenen Kreis und zeigt, dass kein Durchgang über die beiden Anschlüsse möglich ist.


Zum Vergleich eine intakte Heizpumpe

Bei einer intakten Heizpumpe wird ein Widerstand von rund 20 Ohm gemessen. Je nach Heizleistung kann dieser Wert etwas von 20 Ohm etwas variieren.

Finden sich hingegen drei rote Kabel an der Heizpumpe muss jeweils ein Widerstand zwischen dem linken und dem mittleren Anschluss wie auch zwischen dem rechten und dem mittleren Anschluss messbar sein.


Fazit

War die Widerstandsmessung erfolgreich und wurde dennoch der Fehler E09 am Display Deiner Spülmaschine angezeigt? Dann ist das ein Indiz dafür, dass die Heizrelais auf der Platine kaputt gegangen sind. Diese können zwar ebenfalls ausgetauscht werden, ohne gleich die Platine zu ersetzen, aber das ist dann aber eher was für passionierte Bastler.

Konnte hingegen kein Widerstand gemessen werden, oder ist der deutlich von 20 Ohm abgewichen, kann davon ausgegangen werden, dass die Heizpumpe Deiner Spülmaschine defekt ist. Sie muss ausgebaut und erneuert werden. Und wie das geht, zeigen wir Dir in einer anderen Anleitung. Genau genommen haben wir zwei Anleitungen für Dich parat:

In der ersten Anleitung tauschen wir die Heizpumpe indem wir die komplette Bodengruppe der Spülmaschine demontieren. Dieser, zugegebener Maßen, lange und etwas umständliche Weg ist leider bei Spülmaschinen mit Zeolith-Trocknung unumgänglich, da die Trocknungseinheit den seitlichen Austausch der Heizpumpe verhindert. 

Hat die Spülmaschine hingegen keine Zeolith-Trocknung, kann die Heizpumpe sehr einfach von der Seite ausgewechselt werden. Selbst dann wenn die neue Pumpe über andere Anschlüsse verfügt.


Hat Dir die Anleitung geholfen, freuen wir uns natürlich wenn Du die benötigte Heizpumpe über uns beziehst. Gerne helfen wir Dir auch über diese Anleitung hinaus, solltest Du beim Einbau Probleme haben oder einmal nicht mehr weiterwissen.

Denn Service steht bei uns an oberster Stelle!

Heizpumpe für Deine Spülmaschine

Wenn Du nicht genau weißt welche Heizpumpe Du benötigst oder die Fehlerursache einfach nicht finden kannst, dann schreib uns eine Nachricht. Wir freuen uns über jedes Gerät, das wir vor der Entsorgung retten können!


Unterstütze uns

Auch wenn Du kein Ersatzteil benötigst, Dich aber trotzdem erkenntlich zeigen möchtest, freuen wir uns natürlich sehr darüber.

Dein Schraub-Doc Team